Dart-Wetten kurz zusammengefasst

Darts ist eine der Sportarten, die viele Menschen schon einmal selbst gespielt haben, bevor sie in die aufregende Welt der Dart-Wetten eintauchen.

Dartscheiben sind in Kneipen und Bars im ganzen Vereinigten Königreich zu finden, und Darts im Fernsehen als Zeitvertreib hat sich in den letzten 20 Jahren schlagartig ausgebreitet.

Immer mehr Menschen wetten auf Darts und das ist keine Überraschung, wenn man sich den erhöhten Unterhaltungsfaktor ansieht, den die Fans spüren, wenn sie sich auf die blitzschnellen Pfeile fixieren.

In diesem Guide haben wir die besten Dart-Wetten-Tipps für dich zusammengefasst und stellen dir die größten Turniere und Legenden des Spiels vor. Wenn du lernen möchtest, wie man auf Darts wettet, dann ist dies der perfekte Guide für dich!

Dartregeln    

Darts ist ein beliebtes Spiel, bei dem zwei Spieler abwechselnd ihre Pfeile auf eine Dartscheibe werfen. Die Scheibe ist in Wertungszonen von 1 bis 20 unterteilt. Es gibt auch Ringe an der Außenseite und in der Mitte der Scheibe, welche die doppelte bzw. dreifache Zone darstellen. Dies bedeutet, dass ein Pfeil so wenig wie keine Punkte erzielen kann (wenn der Spieler das Spielfeld verfehlt) oder 60 Punkte, wenn er die „Triple 20“ trifft.

Das Ziel beim Darts ist es, deine Startpunkte auf Null zu senken – wobei die Spieler mit einem „Double“ oder dem Bullseye abschließen müssen. Beim professionellen Darts beginnen beide Spieler mit 501 Punkten, welche sie abwechselnd verringern, indem sie in jedem Zug drei Pfeile werfen.

Du wirst oft Spieler sehen, die auf die Triple-20-Zone zielen, um die maximale Punktzahl pro Pfeil zu erzielen. Andere zielen auf das Dreifache von 19 (57 Punkte), um ihre Gesamtpunktzahl auf eine gerade Zahl zu bringen. Das liegt daran, dass Sie mit einem „Double“ abschließen müssen.

Wenn das letzte Double geworfen wurde, um bei Null „auszuchecken“, ist das Leg gewonnen. Beim Darts gibt es eine festgelegte Anzahl von Legs, die sich je nach Turnier ändert. Matches können auch in Sets aufgeteilt werden, sodass ein Spieler möglicherweise drei Legs und drei Sets gewinnen muss, um das Match zu gewinnen. Dies ist bei Dart-Wetten wichtig zu wissen, da du auf die Anzahl der Legs in einem Match oder die richtige Punktzahl in Sets setzen kannst.

Darts wird seit Jahrhunderten gespielt, wurde aber erst bei der Gründung des BDO 1973 und der ersten Weltmeisterschaft fünf Jahre später vollständig reguliert. Die PDC hob sich von anderen Touren ab und erwies sich für einige Spieler als äußerst attraktiv, da sie einen viel professionelleren Ruf als die BDO genoss.

Die PDC und die BDO veranstalten jedes Jahr ihre eigenen Weltmeisterschaften, normalerweise im Dezember und Januar. Jedoch finden das ganze Jahr über genügend Turniere statt, um die Fans von Dart-Wetten bei Laune zu halten!

Dart-Wetten

Es gibt eine Reihe von Dart-Wettmärkten, die bei Spielern beliebt sind. Nachfolgend werfen wir einen Blick auf die am häufigsten verwendeten Wetten in Darts.

Match-Wetten sind grundlegendsten Typen von Dart-Wetten. Dabei setzt du auf den Sieger eines bestimmten Matchs – so einfach ist das. Du kannst dein Geld auch auf die richtige Punktzahl oder die verschiedenen Legs setzen. Zum Beispiel kannst du darauf wetten, ob im ersten Leg des Spiels 180 Punkte (die maximale Anzahl von Punkten mit drei Pfeilen) getroffen werden.

Eine Form des Darts-Wettens ist der Gesamtsieger. Bei Langzeitwetten (Outright) setzt du auf den Sieger eines Turniers – zum Beispiel den Sieger der Weltmeisterschaft. Es gibt auch spielerspezifische Märkte, zum Beispiel Wetten darüber, ob Michael van Gerwen ein „Nine Dart Finish“ im Turnier schafft.

Eine weitere Outright-Wette ist das Setzen darauf, dass ein bestimmter Spieler das Viertelfinale gewinnt. Dies ist für Spieler gedacht, die nicht auf einen Dartspieler als Gesamtsieger des Wettbewerbs setzen möchten, aber glauben, dass dieser für eine bestimmte Anzahl von Runden an diesem Wettbewerb teilnehmen wird. Dies ist eine große Wette bei den Weltmeisterschaften, bei denen die Auslosung eine Vielzahl von potenziellen Begegnungen zwischen den Topspielern eröffnet. Du kannst beispielsweise darauf wetten, dass Michael van Gerwen sein Viertelfinale gewinnt, dies aber mit einer Wette auf den Sieg der Meisterschaft durch Gary Anderson kombinieren.

Beim Darts gibt es viele Möglichkeiten für Über-/Unterwetten, wie beispielsweise Wetten auf die Gesamtanzahl der Sätze in einem Match. Nehmen wir an, ein Dartspiel wird mit fünf Sätzen gespielt. Die minimale Anzahl an Sätzen beträgt dann drei und die maximale fünf. Wenn du auf „Über 4,5“ Gesamtsätze wettest, gewinnst du, wenn das Spiel mit fünf (oder hypothetisch mehr) Sätzen gespielt wird. Mit anderen Worten, du gewinnst, wenn das Spiel für einen der Spieler mit 3–2 endet. Wenn das Spiel in vier oder drei Sätzen endet, verlierst du deine Wette.

Es ist auch möglich, mit einem festgelegten Handicap zu wetten. Wenn du in einem „Best of five“-Satzspiel darauf setzt, dass van Gerwen mit einem Handicap von -2,5 gewinnt, bedeutet dies, dass er das Match mit 3–0 gewinnen muss, damit du dein Geld erhältst.

„King of the Oche“ ist eine weitere interessante Wettart. Dabei setzt du darauf, dass einer der Spieler das Match gewinnt, den höchsten Checkout (letzter Pfeil, um ein Leg zu beenden) und die meisten 180er erzielt. Diese Wette weist normalerweise hohe Quoten auf und ist eine großartige Möglichkeit, auf einen starken Favoriten zu setzen, wenn dich deren niedrige Match-Wettquoten nicht besonders ansprechen.

Eine andere Art von Wette ist die Anzahl der 180er in einem Match. Dies ist eine direkte Wette auf die Anzahl der Höchstwerte, von denen du glaubst, dass sie geworfen werden. Manchmal steht für diese Wette auch ein Über-/Untermarkt zur Verfügung, was ungefähr so aussehen würde: +4,5 180s im Match.

Die größten Dartturniere

Das größte Dartturnier ist sicherlich die Weltmeisterschaft, die jedes Jahr im Dezember und Januar stattfindet. Die „Worlds“ ziehen Spieler aus aller Welt an und finden im Alexandra Palace in London statt. Dart-Fans können fast das ganze Jahr über darauf wetten, wer die Weltmeisterschaft gewinnt. Unibet, als Wettanbieter mit Darts-Wetten, verfügt über einen Markt für diese langfristige Turnierwette sowie auch für Darts-WM-Wetten.

Ein weiteres großes Turnier ist die Premier League of Darts, ein 16-wöchiges Turnier, das von den besten Spielern der Welt (und einigen Wildcards!) ausgetragen wird. Das Turnier, das zwischen Februar und Mai stattfindet, findet in einigen der größten Arenen in Großbritannien, Irland und den Niederlanden statt. Tausende von Fans verfolgen das Geschehen.

Andere große Meisterschaften sind der World Grand Prix, das World Matchplay und der Grand Slam of Darts. Die UK Open sind ein weiterer großer Wettbewerb, die 2003 begannen, während die Europameisterschaft darauf abzielt, einige der größten Namen der europäischen Dartszene für sich zu gewinnen.

Es gibt auch einige andere prestigeträchtige Dart-Turniere, bei denen die Spieler hart um den Sieg kämpfen. Dazu gehören „The Masters“ mit den Top-16-Spielern der Welt und die World Series of Darts. Das Schöne an der World Series of Darts ist, dass sie über eine Reihe von Turnieren auf der ganzen Welt stattfindet. Von Deutschland über Singapur und Australien bis nach Shanghai endet die World Series of Darts schließlich in einem großen Finale – ähnlich wie die Premier League of Darts.

Das Schöne am Dart ist, dass fast jede Woche ein Turnier stattfindet. Egal ob in Großbritannien oder Asien, es können zu jeder Zeit Wetten abgeschlossen werden, wenn du diesen fantastischen Sport verfolgst.

Darts-Livewetten

Eine weitere aufregende Funktion ist die Option, während der Spiele live zu wetten. Hier bei Unibet stellen wir sicher, dass die Spieler die aktuellsten In-Play-Wettquoten erhalten, da diese während der Spiele schwanken. Dies bedeutet, dass du in verschiedenen Phasen eines Spiels auf Michael van Gerwen gegen beispielsweise James Wade wetten kannst. Van Gerwen könnte bei 1,50 liegen, um das Match zu gewinnen bevor die ersten Pfeile geworfen werden. Wenn Wade jedoch die ersten beiden Legs gewinnt, könnte der MVG-Preis auf 2,00 steigen, was es für einige Spieler zu einer verlockenden Live-Quoten-Wette macht.

Das Schöne an In-Play-Wetten ist, dass du den Zeitpunkt deiner Wette bestimmen und somit die beste Entscheidung für dich treffen kannst.

Auf Darts wetten