Andere Sportarten

CS:GO für Wettanfänger

Mai 11, 2020Februar 17th, 2022

Das Spiel kam 1999 als Modifikation für das Spiel „Half Life“ auf den PC der damaligen Gamer-Generation. Als Entwickler Valve auf die Modifikation aufmerksam wurde, war der Grundstein für eine glorreiche E-Sports-Zukunft gelegt. Zuerst erschien Counter Strike 1.6 und dann das in der Gamer Szene sehr beliebte Counter Strike: Source. Schließlich kam es zum neuesten Ableger der Serie. Counter Strike: Global Offensive erschien 2012 und hält sich seitdem hartnäckig am Markt und im E-Sport.

Die derzeitige Version des Spiels, kurz CS:GO, ist ein rundenbasierter Taktikshooter. Es treten zwei Teams zu jeweils 5-Spieler-Teams gegeneinander an und versuchen jeder Runde um Runde an sich zu reißen. Das Team, das als Erster 16 Runden gewinnen kann, gewinnt das Spiel beziehungsweise die Karte oder auch Map genannt. Bei einem Ausgleich (Spielstand 15:15) geht es in die Verlängerung, bis ein Team 4 Runden in Folge gewinnen kann.

Laut den offiziellen Regeln gibt es im kompetitiven Counter Strike: Global Offensive derzeit sieben verschiedene Maps. Am Anfang einer Begegnung wird zwischen den Teams entschieden, welche davon bespielt werden. Meistens wird eine Begegnung im „Best Of Three“-Format ausgetragen. Das heißt, das Team, das als Erstes zwei Maps für sich entscheiden kann, gewinnt die Begegnung. Es gibt zwei verschiedene Fraktionen in Counter Strike. Die Anti-Terroristen und die Terroristen. Das Ziel der Terroristen ist es, eine der zwei Bombenplätze (A und B) auf der Karte einzunehmen, die Bombe zu platzieren und ein Entschärfen zu verhindern. Die Aufgabe der Anti-Terroristen ist es, die Terroristen von der Platzierung der Bombe abzuhalten, oder die Bombe zu entschärfen. Alternativ zu können auch alle Spieler im gegnerischen Team ausgeschaltet werden, um einen Sieg zu erzielen. Die ausgeschiedenen Spieler müssen auf die nächste Runde warten, um wieder aktiv ins Geschehen eingreifen zu können.

Am Anfang jeder Runde muss jeder Spieler, je nachdem wie viel Ingame-Währung der Spieler zur Verfügung hat, entscheiden, welche Waffen und Granaten er kaufen möchte, bzw. kann. Das macht das Spiel zu einem strategischen Hürdenlauf. Spart man eine Runde, oder geht man das Risiko ein und kauft sich die teuersten Waffen und ein volles Equipment? Den Anti-Terroristen steht es zudem noch frei, ein Entschärfungskit zu kaufen. Mit diesem kann die Bombe schneller entschärft und knappe Runden noch entschieden werden.

Die wichtigsten Turniere in der Welt von Counter Strike: Global Offensive sind die sogenannten „Majors“. Majors sind die großen Turniere, bei denen es um sehr viel Preisgeld geht. Es gibt aber auch zu jedem Major ein Qualifikationsturnier, oder eine Liga, über die sich Teams dafür qualifizieren können. Auch bekannte CS:GO-Turniere, wie zum Beispiel die ESL One Cologne oder die Intel Extreme Masters Katowice begeistern jährlich hunderttausende Fans der Szene.