Andere Sportarten

CS:GO Road to Rio

Mai 4, 2020Februar 17th, 2022

Road to Rio ist ein großes, weltweites CS:GO Turnier, um zu ermitteln, welche Teams bei einem der vier jährlichen Majors teilnehmen darf. Aufgrund der COVID-19 Pandemie wird das ESL One: Rio 2020 das einzige Major des Jahres sein.

Aufgrund der Zusammenlegung der Majors, schüttet die ESL One in Rio in diesem Jahr einen Preispool von insgesamt zwei Millionen US-Dollar aus und zusätzlich dazu können sich die Teams noch reichlich Pro Tour Punkte sichern. So holt sich der erste Platz des Events nicht nur sehr viel Geld, sondern auch 1.800 Pro Tour Punkte. Zum Vergleich: Platz 5 kann nur mehr 700 Pro Tour Punkte mitnehmen. Gerade in so einem durchwachsenen Jahr für offline Großveranstaltungen ist dieses Event eine riesige Chance für alle Teams.

In Ozeanien haben sich vier Teams für die "Road to Rio" qualifiziert. Das Ganze wird online in einem kleinen Turnierformat ausgetragen und der Gewinner qualifiziert sich automatisch für das ESL One: Rio 2020. Der Qualifier verfügt über ein Preisgeld von insgesamt 10.000 US-Dollar, welche auf die ersten drei der vier Teams aufgeteilt werden. Qualifiziert sind die Chiefs, Ground Zero, Renegades und ORDER. Die Renegades gehen dabei als klarer Favorit in das Turnier. Sie konnten sich schon mehrmals auf Majors und großen Wettbewerben beweisen, zuletzt zum Beispiel 2019 in Köln. Das Turnierformat ist eine Gruppe aus vier Teams, welche jeweils gegen jedes andere Team in einem Best-of-3 antreten müssen. Der Gruppensieger steigt dabei direkt ins Grand Final auf, Platz zwei und drei müssen noch einmal im Halbfinale gegeneinander antreten, um dann ins Grand Final einzuziehen. Der Gewinner des Grand Finals darf sich über 6.000 US-Dollar und über einen Slot beim ESL One: Rio 2020 freuen.

In Asien gibt es acht Teams, die um den Einzug ins Major kämpfen. Auch hier wird das Turnier online, mit einem Preisgeld von insgesamt 10.000 US-Dollar, ausgetragen. Obwohl es hier acht Teams und somit auch zwei Gruppen gibt, steigt trotzdem nur ein Team ins Major auf. In Gruppe A sind Beyond Esports, Lucid Dream, TIGER und ViCi Gaming. ViCi Gaming gelten in dieser Gruppe als klare Favoriten, aber auch Beyond Esports kann für Überraschungen sorgen. In Gruppe B treten die Camel Riders, D13, Mazaalai und TYLOO gegeneinander an. Hier gilt TYLOO als Favorit. Die Plätze drei und vier jeder Gruppe scheiden automatisch aus dem Turnier aus. Die restlichen vier Teams ziehen ins Halbfinale ein und kämpfen um den Finaleinzug. Im Grand Final entscheidet sich dann, welches asiatische Team nach Rio zum Major fliegen darf.

Bildrechte/Urheber: ESL One