Andere Sportarten

EURO-Update: Aufstand der Kleinen

Juli 1, 2021Februar 17th, 2022

Eine kleine Fußballnation ganz groß? Gibt es wieder eine Überraschung bei der EURO? Oder machen es sich die vermeintlich Großen untereinander aus?

Wer hätte das gedacht? Die Schweiz, Tschechien, Dänemark und die Ukraine im Viertelfinale der EURO. Okay, den Dänen hätte man das als Geheimfavoriten durchaus zutrauen können. Nach nur drei Punkten aus drei Gruppenspielen ist das dennoch als Überraschung zu verbuchen.

Dänemark schaffte mit nur drei Punkten übrigens als Zweiter den Einzug ins Achtelfinale. Die Ukraine, die Schweiz und Tschechien dagegen gar als Gruppendritte. Von wegen die Dritten haben keine Chance, sind nur Kanonenfutter, sind nur im Achtelfinale, um die Plätze aufzufüllen.

Der einzige Dritte, der es nicht ins Viertelfinale geschafft hat, ist ausgerechnet Portugal. Aus der „Todesgruppe“ F, die inzwischen komplett eliminiert wurde.

Zurück zum Anfang. Die Schweiz, Tschechien, Dänemark und die Ukraine stehen nun also tatsächlich im Viertelfinale der EURO.

Und eines der vier Teams steht auch fix im Achtelfinale, denn Tschechien und Dänemark treffen im direkten Duell aufeinander. Der Sieger duelliert sich anschließend mit der Ukraine oder England um den Finaleinzug.

Der andere Finalist ergibt sich aus den Duellen Schweiz gegen Spanien und Belgien gegen Italien.

Prognosen abzugeben ist aktuell schwer. Wer hätte gedacht, dass die Schweiz den Weltmeister Frankreich nach 1:3-Rückstand noch aus dem Bewerb wirft. Oder dass Tschechien die Niederlande schlagen können. Oder dass Dänemark Wals mit einem 4:0 überrollt.

Vier von acht Achtelfinalspielen wurden nicht in der regulären Spielzeit entschieden. Man kann sich wohl auch im Viertelfinale auf Überstunden einstellen. Die Frage wird sein, wie sehr zehrt das an den Spielern – physisch und psychisch. Klar, der Sieg gibt letztlich natürlich Auftrieb, die Anspannung und der Stress sind dennoch groß. Die körperliche Anstrengung sowieso.

Fassen wir zusammen.

Die Schweiz ist voller Euphorie, musste aber in die Verlängerung. Spanien ebenfalls. Belgien zittert um De Bruyne und Hazard – ohne De Bruyne konnten die Red Devils zu Beginn der Euro nicht wirklich überzeugen. Italien ist nach dem knappen Sieg gegen Österreich in der Verlängerung sicher müde, aber immerhin gewarnt. Tschechien und Dänemark schwimmen auf einer Erfolgswelle. Die Ukraine ebenfalls, musste aber gegen Schweden nachsitzen. Und England… die Three Lions haben Angstgegner Deutschland eliminiert und noch kein einziges Gegentor bekommen.

Da werden es die Kleinen wohl trotzdem schwer haben.