Esports

Überraschungen in der LEC und LCS

Juli 6, 2020März 12th, 2021

In Europa geht es aktuell heiß zur Sache! Nach neun Spieltagen bleibt nur eines beim Alten: Schalke04 ist weit abgeschlagen auf dem letzten Platz. Sie konnten bisher nur einen Sieg einfahren und das ausgerechnet gegen FNATIC. Diese hingegen schafft es im ersten Durchgang nur auf Platz fünf, zusammen mit vier anderen Teams. Excel Esports, Origen, SK Gaming, Team Vitality und FNATIC teilen sich mit jeweils vier Siegen den fünften Platz. Für das Top-Team FNATIC eine eher schwache Ausbeute. Aber auch G2 Esports hat im Spring Split besser ausgesehen. Sie teilen sich mit den Jungs von Misfits Gaming den dritten Tabellenplatz. Gerade einmal fünf Siege konnten sie bisher einfahren. Zum Vergleich: In den letzten beiden Splits verloren sie jeweils nur drei Mal. Die Tabelle führen derzeit MAD Lions und Rogue an. Mit jeweils sieben Siegen zeigen sie, dass sie auf jeden Fall bei den Worlds teilnehmen möchten. In Sachen Worlds hat Europa ja einen Slot mehr als Nordamerika. Dadurch können die Teams etwas entspannter an die Sache gehen und das tun sie auch.

Es ist sehr schwer zu sagen, wer sich hier tatsächlich am Ende des Splits qualifizieren wird. Aber auf jeden Fall haben die MAD Lions und Rogue besonders gute Chancen. Sie spielen konstant sehr gut und wenn das weiterhin so klappt, sind die Worlds fix. Die Worlds ohne G2 Esports wären eigentlich unvorstellbar, aber um das noch zu schaffen, muss G2 nun richtig Gas geben. Wir werden sehen, was sie in der zweiten Hälfte noch aus dem Hut zaubern werden. Und auch der vierte Slot wird spannend. Wenn FNATIC so weiterspielt, wird er ganz sicher nicht an sie gehen. Misfits Gaming oder Excel Esports haben da auch noch ein Wörtchen mitzureden.

Amerikas Kult-Team darf wieder feiern. Team Liquid kann nach ihrem Absturz im Spring Split wieder gewinnen und steht derzeit zusammen mit Team SoloMid auf dem zweiten Platz der LCS. Dicht gefolgt werden sie von den Evil Geniuses und FlyQuest. Die beiden Teams mit ihren europäischen Midlanern sind den Top-Teams dicht auf den Fersen und wollen bei den streng limitierten Worlds-Plätzen mitmischen. In der unteren Hälfte der Tabelle schaut es etwas ungemütlicher aus. Counter Logic Gaming ist dicht hinter EG und Flyquest. Bei Teams wie 100 Thieves oder den Immortals schaut das aber schon etwas anders aus. Weit abgeschlagen auf dem letzten Platz verweilen die Jungs von Team Dignitas.

Cloud9 macht genau dort weiter, wo sie im Spring Split aufgehört haben. Sie führen mit 100% Siegesrate die Tabelle an und steuern auf einen perfekten Split zu. Nach der ersten Hälfte kristallisieren sich hier klare Favoriten für die zwei Worlds Plätze heraus. Cloud9 ist hierbei auf jeden Fall der Top-Favorit. Der zweite fixe Slot wird vermutlich an Team Lqiuid, Team SoloMid, Flyquest oder die Evil Geniuses gehen. Wer es nicht direkt auf die Worlds schafft, kann es auch noch mit dem Play-In-Slot schaffen. Dieser wartet auf den Tabellendritten der LCS.