NHL

NHL-Start: Neuling Seattle Kraken setzt auf Grubauer und Draisaitl will Titel

Oktober 12, 2021

Die beste Eishockey-Liga der Welt startet in die neue Spielzeit. Mit dabei ein neues Team aus dem US-Bundesstaat Washington und sechs deutsche Cracks.

Nach zwei Spielzeiten, die aufgrund von Corona starken Einschränkungen unterlagen, steht der NHL in der Saison 2021/22 wieder Normalität ins Haus. Die Divisionen sind eingeteilt wie vor der Pandemie, der Modus ist derselbe und auch die Fans kehren in die Arenen zurück. Und dank der Seattle Kraken ist die Liga sogar gewachsen: Der Neuling aus dem US-Bundestaat Washington ist das 32. Team der NHL.

Grubauer schreibt Geschichte

Dass sich ausgerechnet in Seattle ein Team niederlässt, ist durchaus naheliegend, gilt die Stadt doch als sportbegeistert. Sogar zum Fußballteam Seattle Sounders pilgerten 2019 durchschnittlich etwa 40.000 Zuschauer zu Heimspielen. Auch die Seattle Seahawks sind in der NFL für seine frenetischen Fans bekannt. Und Eishockey selbst hat lange Tradition im Nordwesten der USA: die Seattle Metropolitans jagten bereits ab 1915 dem Puck hinterher. Mit den Seattle Totems löste sich ein weiteres Team erst 1975 auf – als die NHL formiert wurde. Seitdem warteten die Eishockey-Fans auf ein eigenes Team, das nun unter anderem dank Hollywood-Produzent Jerry Bruckheimer (Fluch der Karibik, Top Gun, CSI) ins Rennen um den Stanley Cup geschickt werden kann. Wobei naturgemäß in der Debütsaison ein Titel alles andere als realistisch ist. Schon ein Playoff-Einzug wäre eine faustdicke Überraschung. Mithelfen soll dabei Deutschlands Teamtorhüter Philipp Grubauer, der von der Colorado Avalanche zum Neuling wechselte und sich sehr auf seine neue Aufgabe freut: „Du bist Teil einer Mannschaft, die Geschichte schreibt. Du bist die erste Mannschaft, die jemals für Seattle spielen wird. Das ist unglaublich.“

Tampa Bay will den Hattrick

Ganz anders verhält es sich beim deutschen Superstar Leon Draisaitl und seinen Edmonton Oilers. Nach den Playoff-Enttäuschungen der letzten Jahre soll in der Nacht auf Donnerstag (4 Uhr) gleich zum Auftakt gegen die Vancouver Canucks Stärke demonstriert werden. „Ich glaube, dass unsere Zeit jetzt gekommen ist, dass wir jetzt auch die Mannschaft dazu haben“, zeigt sich Draisaitl, der 2020 Topscorer, MVP und Deutschlands Sportler des Jahres wurde, zuversichtlich. Insgesamt sind sechs deutsche Legionäre in der neuen NHL-Saison im Einsatz. Mit Marco Sturm steht bei den LA Kings außerdem ein deutscher Trainer als Co an der Bande und will mit seinem Team nach einem Umbruch wieder angreifen. Zu jagen gilt es einmal mehr die Tampa Bay Lightning, die den ersten Titelhattrick seit Einführung des Salary Cap anpeilen. Zuletzt konnten die New York Islanders 1982 zuletzt drei Stanley Cups in Folge gewinnen.