BundesligaFussball

5 Fragen zum 5. Spieltag der Bundesliga – Wir beantworten die wichtigsten Fragen

Oktober 23, 2020November 5th, 2020

Der Saisonstart ist geschafft. Manche Teams haben noch etwas Nachholbedarf, andere sind schon stark in die neue Spielzeit gestartet. Wir beantworten die fünf wichtigsten Fragen zum 5. Spieltag der Bundesliga.

Wie wirkt sich die Doppelbelastung aus?

Einige Vertreter aus Deutschland waren unter der Woche bekanntlich in der Europa League und vor allem der Champions League aktiv. Nun wartet aber schon wieder die Liga. Die Taktung an Spielen ist aufgrund des späteren Starts diesmal besonders eng. Alle international vertretenen Teams treffen an diesem Spieltag auf Mannschaften, die keine klassische “Doppelbelastung” haben. Auf Bayern München wartet so zum Beispiel Eintracht Frankfurt, womit der Zweite den Vierten empfängt.

Gelingt Schalke im Derby der Turn-Around?

20 Ligaspiele in Folge konnte der FC Schalke 04 nicht gewinnen. Nun wartet das große Derby gegen Borussia Dortmund. Der BVB musste unter der Woche in Rom ran. Ob die “Königsblauen” diesen Umstand ausnutzen können? Zumindest die Derby-Bilanz der letzten Jahre gestaltet sich durchaus ausgeglichen. Nach dem Unentschieden in der vergangenen Woche ist auf Schalke mittlerweile sogar schon von einem leichten Aufwärtstrend zu sprechen. Der BVB wird aber wohl alles daran setzen, um nicht schon früh in der Saison eine Lücke zum FC Bayern entstehen zu lassen.

Wer ersetzt Kramaric?

Andrej Kramaric war bisher so etwas wie die Torgarantie der TSG 1899 Hoffenheim. Ein Einsatz am Wochenende gilt aber als unwahrscheinlich. In der Europa League zeigten Munas Dabbur und Christoph Baumgartner, dass auf sie in der Offensive Verlass ist. Diese Qualitäten wird es auch auswärts gegen Werder Bremen benötigen, um Punkte mitnehmen zu können. Die Bremer halten bereits bei sieben Punkten. Eine brennende Frage an der Weser ist auch die Zusammensetzung der Abwehr. Hier wird vor allem darüber diskutiert, wer denn am besten neben Marco Friedl auflaufen soll. Ömer Toprak hat gute Karten.

Gelingt dem 1. FC Köln der erste Sieg?

Die Kölner warten noch auf ihren ersten Sieg in der noch jungen Bundesliga-Saison. Heute geht es auswärts beim VfB Stuttgart um die nächsten Punkte. Ein Problem war für Köln bisher vor allem das Tore schießen. Erst vier Mal jubelten die Domstädter über einen Treffer. Interessant wird auch sein, ob man es wie gegen Gladbach mit einer Dreierkette oder wie sonst üblich mit einer Viererkette in der Defensive versucht.

Nach 13 Jahren mal wieder Punkte?

Arminia Bielefeld hat nicht unbedingt die besten Erinnerungen an Spiele in Wolfsburg. Der letzte Sieg gelang der Arminia dort nämlich vor 13 Jahren. Eine Zeit lang ist es aber insgesamt schon her, dass sich diese beiden Teams in einem Ligaspiel gegenüberstanden. Beim bisher letzten Bundesliga-Duell standen etwa noch Edin Dzeko, Grafite und Zvjezdan Misimovic in der Wolfsburger Startelf.