Fussball

Deutsche Bundesliga: Die 5 wichtigsten Fragen zum 4. Spieltag

September 11, 2021

Der Ex-Kapitän der Leipziger steht ausgerechnet im Duell mit dem Ex-Klub vor seinem Debüt, in Leverkusen reist Goalgetter Erling Haaland mit jeder Menge Selbstvertrauen aus den Länderspielen im Gepäck an und Wolfsburg sowie Freiburg wollen Klubrekorde ausbauen. Die wichtigsten Fragen zum 4. Spieltag:

Feiert Marcel Sabitzer sein Bayern-Debüt ausgerechnet gegen den Ex-Klub?

Julia Nagelsmann, Dayton Upamecano und zuletzt auch noch Marcel Sabitzer – die Bayern haben sich ordentlich beim großen Konkurrenten aus Leipzig bedient. Am Samstag bitten die Sachsen die Münchner zum Spitzenspiel und Ex-Bullen Kapitän hat sich vor dem Duell fit gemeldet. Die Leipziger haben den Bayern übrigens das letzte Spiel ohne Torerfolg (0:0, 9. Februar 2020) abgerungen, seitdem hat der Rekordmeister in unglaublichen 50 Spielen in Folge immer zumindest einmal getroffen.

 

Hält Haaland seine Quote?

Drei Spiele, drei Tore – Erling Haaland hält bisher in dieser Saison bei einem glatten Einserschnitt. Insgesamt hat der Stürmer heuer in fünf Pflichtspielen für Borussia Dortmund sechsmal getroffen. Auch für Norwegen zeigte er in den drei WM-Qualifikationsspielen der letzten Woche einmal mehr seine Weltklasse: Ein Tor beim 1:1 gegen die Niederlande, ein Tor beim 2:0 in Lettland und drei Treffer beim 5:1 gegen Gibraltar. Saisonübergreifend traf er in der Bundesliga für Dortmund im Übrigen in 46 Spielen 43 Mal. Am Samstag hat er im Duell mit Bayer Leverkusen die Chance, einmal mehr anzuschreiben.

 

Baut Freiburg seinen Rekord aus?

Sieben Punkte holte der SC Freibug aus den ersten drei Spielen der Saison – neuer Vereinsrekord. Noch nie waren die Breisgauer besser in eine Bundesliga-Spielzeit gestartet. Mit dem 1. FC Köln hat das Team von Christian Streich am 4. Spieltag eine weitere Mannschaft zu Gast, die stark aus den Startlöchern kam: Sechs Punkten nach drei Spielen durfte man in der Domstadt zuletzt vor fünf Jahren bejubeln – da stand am Ende die sensationelle Qualifikation für den Europacup.

 

Holt Wolfsburg den vierten Sieg in Folge?

Auch der VfL Wolfsburg legte einen Traumstart hin, einen historischen sogar: Erstmals in der Bundesliga-Geschichten halten die Niedersachsen nach drei Spieltagen bei neun Punkten. Nach Wolfgang Wolf ist Mark van Bommel erst der zweite VfL-Trainer, der seine ersten drei Bundesliga-Spiele bei den Wölfen gewinnen konnte. Bei Aufsteiger Greuther Fürth geht es um Sieg Nummer vier – und damit um eine neue Bestmarke.

 

Wer findet nach der historischen Niederlage wieder in die Erfolgsspur?

Sowohl der VfL Bochum als auch Hertha BSC feierten vor der Länderspielpause ein trauriges Jubiläum: Beide Teams mussten die 500. Niederlage ihrer Bundesliga-Historie hinnehmen. An diesem Wochenende treffen der Aufsteiger und der Hauptstadtklub aufeinander – und hoffen beide auf Punkte. Bochum hat immerhin schon einmal voll angeschrieben, die Dardai-Elf ist punktlos Letzter.