BundesligaFussball

Punktet Mainz? Spielt Schalke zu Null? Schlägt die Arminia den BVB? – Die wichtigsten Fragen zum 6. Spieltag der Bundesliga

Oktober 30, 2020November 5th, 2020

Der Saisonstart ist geschafft. Manche Teams haben noch etwas Nachholbedarf, andere sind schon stark in die neue Spielzeit gestartet. Wir beantworten die fünf wichtigsten Fragen zum 6. Spieltag der Bundesliga.

Kann Mainz 05 gegen die zuletzt schwachen Augsburger erstmals punkten?

Fünf Runden sind gespielt – bei Mainz steht weiterhin die Null. In der vergangenen Runde sah es lang gut aus, bis zur 76. Minute lag man gegen Mönchengladbach mit 2:1 voran, ehe die 05er doch noch mit 2:3 untergingen. Augsburg kann nach fünf Spieltagen bereits sieben Zähler vorweisen, wartet aber nach dem starken Saisonbeginn seit zwei Runden auf einen Punkt. Wenn Mainz an die durchaus guten Momente gegen die Gladbacher anknüpfen kann, sind Punkte möglich, immerhin erzielten sie gegen die Fohlen erstmals in dieser Saison zwei Treffer in einer Partie. Mainz konnte in den letzten drei Spielen insgesamt nur ein Tor verbuchen.

Kategorie Lieblingsgegner – kann Mönchengladbach erstmals ein Bundesligaspiel gegen RB Leipzig gewinnen?

Wie knapp waren das Team von Marco Rose gegen Real Madrid an einem Sieg dran. Erst kurz vor Schluss kam das weiße Ballett zurück und machte aus 0:2 ein 2:2. Die Enttäuschung ob der verpassten Chance stand den Akteuren ins Gesicht geschrieben. Doch für Leipzig lief es am Mittwoch wesentlich schlimmer – im Old Trafford gingen die Bullen klar mit 0:5 unter. Nun treffen die beiden Champions-League-Teilnehmer in der Bundesliga aufeinander. Zwei Serien sollen aus Sicht der Hausherren aus Mönchengladbach am Samstagabend enden: Die Fohlen holten nur gegen RB Leipzig zuhause noch nie einen Zähler in der Bundesliga. Und die Sachsen verloren noch nie gegen die Fohlen, gewannen fünf der acht Bundesliga-Duelle.

Alario in Topform – trifft der Leverkusener auch gegen Freiburg?

Drei Tore erzielte Lucas Alario in den letzten beiden Bundesliga-Spielen – auch in der Europa League und dem DFB-Pokal konnte er jeweils einen Treffer verzeichnen. Nach den Abgängen von Kevin Volland und Kai Havertz sorgt nun Alario für Gefahr an vorderster Front. Eine Rolle, die nicht unbedingt neu ist für den 28-Jährigen. Insgesamt 41 Pflichtspieltore konnte er schon für Bayer Leverkusen erzielen. Nachdem man sich in der Europa League ohne Torerfolg mit 0:1 gegen Slavia Prag geschlagen geben, soll im Sonntagsspiel gegen den SC Freiburg wieder ein Dreier her – mit der Durchschlagskraft von Alario. Die Defensive der Freiburger ist mit neun Gegentoren in fünf Partien nicht unbedingt gefestigt.

Schießbude der Liga – kann sich die Abwehr von Schalke 04 endlich stabilisieren?

Satte 19 Gegentreffer musste Schalke 04 in den ersten fünf Runden der neuen Bundesliga-Saison hinnehmen. Immer wieder bauen die Knappen haarsträubende Fehler in der Defensive ein. Hätte man nicht gegen Union Berlin ein 1:1 geholt, stünden die Königsblauen an letzter Stelle der Tabelle. Im Freitagsspiel wird auch der VfB Stuttgart nur schwer aufzuhalten sein. Der Aufsteiger steht auf dem beeindruckenden fünften Platz in der Liga, die einzige Niederlage verbuchte man am ersten Spieltag gegen Freiburg. Zudem konnte die Mannschaft von Pellegrino Matarazzo in jedem Spiel zumindest ein Tor erzielen.

Reißt die Serie von Arminia Bielefeld gegen Borussia Dortmund?

Seit sechs Heimspielen ist Arminia Bielefeld gegen Dortmund ungeschlagen – das letzte Duell in der SchücoArena fand allerdings im Mai 2009 statt. Damals trennten sich die beiden Teams mit 0:0. Dass die Serie für die Arminia nach der Rückkehr in die Bundesliga hält, ist jedoch sehr unwahrscheinlich. Nachdem die Bielefelder nach zwei Runden mit starken vier Punkten dastanden, folgten drei Niederlagen in Serie. Dortmund hingegen musste sich nur in Runde zwei bei Augsburg geschlagen geben, sonst konnte man jede Partie für sich entscheiden. Zudem hielten die Borussen in vier von fünf Spielen die Null.