Bundesliga

Die Wetttipps zum Wochenende

Mai 6, 2022

Die Spielzeit 2021/22 befindet sich auf der Zielgeraden. In einigen Ligen gab es bereits eine Meisterentscheidung, in manchen steht diese noch aus. Wir haben wieder drei Wetttipps für euch zusammengetragen.

PSV ist zum Siegen verdammt

In den Niederlanden ist die Meisterentscheidung denkbar knapp. Drei Runden vor Schluss steht Ajax Amsterdam mit vier Punkten Vorsprung auf Roger Schmidts PSV Eindhoven an der Tabellenspitze. „Jedes Spiel ist für uns ein Finale“, hielt Schmidt zuletzt nach dem Sieg gegen Willem II fest. Am kommenden Wochenende bekommt es der 55-Jährige mit seiner Mannschaft mit dem Drittplatzierten Feyenoord Rotterdam zu tun. Keine leichte Aufgabe also. Im Liga-Hinspiel machte Feyenoord kurzen Prozess und fuhr einen 4:0-Auswärtssieg ein. Der PSV könnte es möglicherweise jedoch zugutekommen, dass die Rotterdamer noch immer im internationalen Geschäft vertreten sind und sich vor dem Aufeinandertreffen in der Liga gegen Olympique Marseille um den Einzug ins Finale der Conference League matchen. Beide Teams werden aber mit Sicherheit alles in die Waagschale werfen.

Feyenoord (2.30) Unentschieden (3.80) PSV Eindhoven (2.85)
Tipp: Beide Teams treffen Ja (1.46)

Kopf-an-Kopf-Rennen in der Premier League

Auch auf der Insel geht es noch immer heiß her. Tabellenführer Manchester City und Verfolger Liverpool trennt nur ein Punkt. Das letzte direkte Duell konnte bekanntermaßen niemand für sich entscheiden. Im Etihad Stadium trennte man sich mit einem 2:2-Unentschieden. Am kommenden Wochenende sind die „Reds“ zuhause gegen Tottenham gefordert. Die Bilanz spricht klar für Liverpool. In den letzten zehn Duellen gab es nur eine Niederlage und zwei Unentschieden. Die restlichen Begegnungen entschied man für sich. Mit dem Erfolg in der Champions League gegen Villarreal sammelte das Team von Jürgen Klopp, das nun bereits seit 13 Pflichtspielen ohne Niederlage ist, zudem viel Selbstvertrauen.

Liverpool (1.47) Unentschieden (5.00) Tottenham (7.00)
Tipp: Liverpool siegt und beide Mannschaften treffen Ja (2.80)

Schalke spielt gegen St. Pauli um den Aufstieg

Zu einem Kracher kommt es am Samstag in der 2. Bundesliga. Der FC Schalke 04 empfängt zuhause St. Pauli. Bei einem Heimsieg winkt dem Klub aus Gelsenkirchen der Aufstieg, sollte Darmstadt am Tag zuvor nicht gegen Fortuna Düsseldorf gewinnen. Für S04 wird das jedoch keine einfache Aufgabe. Im Hinspiel mussten sich die Schalker mit 1:2 geschlagen geben. Damals traf Guido Burgstaller gegen seinen Ex-Klub doppelt und bescherte St. Pauli damit die Herbstmeisterschaft. Die Bilanz spricht allerdings für Schalke: In 14 Pflichtspielduellen feierte man acht Siege und musste sich nur drei Mal geschlagen geben. Zudem erzielte St. Pauli in den letzten vier Spielen auf Schalke keinen Treffer. Das letzte Auswärtstor gegen die „Königsblauen“ gelang den „Kiezkickern“ im Jahr 1978 bei einer 1:4-Auswärtsniederlage. Noch ist jedoch nichts entschieden. Das weiß auch St. Paulis Sportchef Andreas Bornemann: „Es ist die ausgeglichenste und spannendste zweite Liga, vielleicht auch die unberechenbarste. Auf die Karte der Unberechenbarkeit setzen wir.“

Schalke (1.46) Unentschieden (4.90) St. Pauli (6.25)

Tipp: St. Pauli macht es noch einmal spannend und siegt denkbar knapp 1:0 (Korrektes Ergebnis, 21.00)