Formel 1Motorsport

Jeder muss seine Grenzen kennen, egal ob in der Formel 1 oder beim Glücksspiel

August 12, 2020

Mika Häkkinen, Ex-Formel1-Profi, berichtet über seine Erfahrungen:

 „In der Formel 1 bin ich immer an die Grenzen gegangen, aber ein Fahrer muss seine Grenzen kennen. Man muss wissen, wann man aufhören muss, um die Kontrolle zu behalten. Gleiches gilt für das Glücksspiel. Ich möchte Kunden nachvollziehbare Geschichten über Entscheidungsfindung und Risikoanalyse in Stresssituationen erzählen. Ich für meinen Teil hoffe, dass dieses Know-how die Menschen beim Glücksspiel verantwortungsbewusster macht“, sagt Mika Häkkinen.

 

Wir von Unibet haben Mika Häkkinen ein paar weitere Fragen zum Thema gestellt:

 

Warum engagierst du dich für verantwortungsbewusstes Spielen, warum ist es dir wichtig?

Verantwortungsbewusstes Spielen ist ein sehr wichtiger globaler Trend und auch der Hauptgrund, warum ich vor einigen Jahren überhaupt mit Unibet zusammenarbeiten wollte. In meiner Rolle als Unibet-Botschafter möchte ich Unibet-Kunden unterstützen, indem ich sie für verschiedene verantwortungsbewusste Spieletools sensibilisiere.

 

Was bedeutet "Verantwortungsbewusstes Spielen" für dich?

Im Grunde geht es darum, deine Grenzen zu kennen. Wissen, wann und wann nicht. Niemand sollte Spiele mit mehr spielen, als er sich leisten kann, und das Spielen sollte immer Spaß machen. In der Formel 1 habe ich es immer bis an die Grenzen gebracht, aber ein Fahrer muss seine Grenzen kennen. Manchmal muss man wissen, wann man aufhören muss, um die Kontrolle zu behalten. Gleiches gilt für Spiele.

 

Es geht darum, seine Grenzen zu kennen. Wie hast du es geschafft, deine Grenzen im Sport zu kennen?

Ich war bei allem, was ich tat, immer superanalytisch. Dies galt für meine körperliche und geistige Vorbereitung, mein Wissen über Autos, Strecken und Konkurrenten sowie für meine Entscheidungen während der Rennen. Ich wollte alle verfügbaren Informationen haben, bevor ich Entscheidungen traf. Dies ist genau die Art von Ansatz, die ich den Kunden von Unibet in Bezug auf die verantwortungsvollen Spieletools vermitteln möchte.

 

Wie kann ein normaler Mensch, kein Spitzensportler, seine Grenzen erkennen?

Ich denke, dass für alle die gleichen Regeln und Methoden gelten. Überlege immer, was du tust, analysiere die verschiedenen Aspekte, bevor du Entscheidungen triffst, und kontrolliere deine Emotionen.

 

Mentale Gesundheit ist wahrscheinlich eine wichtige Voraussetzung dafür, nicht wahr?

Ja natürlich. Wenn jemand psychische Probleme hat, ist es sehr wichtig, die Probleme rechtzeitig zu erkennen und die entsprechende Hilfe zu erhalten.

 

Du giltst als sehr analytische Person, Sport und Sportwetten sind gleichzeitig sehr emotional. Wie kann das kombiniert werden?

Es geht darum, deine Grenzen zu kennen und deine Emotionen zu kontrollieren. Zusammen mit anderen bekannten Sportlern möchte ich Unibet-Kunden nachvollziehbare Geschichten über Entscheidungsfindung und Risikoanalyse in stressigen und emotionalen Situationen erzählen. Ich für meinen Teil hoffe, dass dieses Wissen die Menschen beim verantwortungsvollen Spielen unterstützt.

 

Wettest du auch selbst – wie gehst du vor?

Manchmal ja. Es geht darum, ein bisschen Spaß zu haben und Spannung zu erzeugen, während du die Sportarten genießt, die du liebst.

 

Weitere Informationen zum Thema "Verantwortungsbewusstes Spielen" findest du hier:

https://www.unibet.de/general-info/gamblingprofile